Lets make memories

Häufig gestellte Fragen...

Was soll ich zum Shooting anziehen?

In erster Linie finde ich es wichtig, dass Du dich in der Kleidung wohl fühlst und Deinem Stil treu bleibst.
Bei Familien und Freunden ist es empfehlenswert sich auf drei Hauptfarben zu einigen. Zu viele Muster machen das Gesamtbild eher unruhig. Ein paar Inspirationen für Outfits findest Du unter meinem Pinterestboard. Hier https://www.pinterest.de/photographiebyromina/for-you/

Was machen wir, wenn es regnet?

Sollte es an Deinem Shootingtag regnen, können wir den Termin problemlos auf einen anderen, schöneren Tag legen.
Bei Hochzeiten sprechen wir vorher über eine passende Alternative.

Wie kann ich meine Fotos auswählen?

Deine Bilder werden nach dem Shooting in eine passwortgeschütze Onlinegalerie geladen.
Den Link dazu, sowie alle weiteren Infos zur Auswahl erhältst du per Mail.

Sind die Bilder, die ich bestelle bearbeitet?

Alle Bilder werden mit meinem Lets make memories" - Farblook bearbeitet.
Auch für mich offensichtliche Details werden nach der Bestellung nachbearbeitet. Solltest du spezielle Retuschewünsche haben, gehe ich gerne darauf ein.
Unbearbeitete Bilder und Rohdateien sind nicht erwerblich.

Wo fotografierst du?

Die Location bestimmen wir bei Terminvereinbarung.
Ich komme natürlich gerne an den Ort Deiner Wahl.

Wie lange dauert das Shooting?

Termine im Privatbereich gehen bei mir nicht nach Zeit. Auch die Serie bestimmt ihr erst bei der Auswahl der Fotos.
Das Shooting dauert, je nach Personenanzahl und Locations zwischen 30 Minuten und ca. 1,5 Stunden.

Wie spontan kann man ein shooting buchen?

Das hängt ganz von der Saison und dem gewünschten Wochentag ab.
Pauschal ca. 3 Wochen im Voraus.

Können wir ein Kennenlernshooting machen?

Brautpaare können jederzeit ein Kennenlern- bzw. ein Paarshooting bei mir buchen. Die daraus entstandenen Fotos könnt ihr für die Hochzeitspapeterie verwenden.

Wie lange fotografierst du schon?

Ich habe 2013 eine Lehre zur Portraitfotografin begonnen und diese
im Juli 2016 erfolgreich abgeschlossen.
Im Anschluss bin ich auf
die Meisterschule für Fotografie in München gegangen. Hier habe ich ein Jahr später meinen Meister für Fotografie absolviert.
"Lets make memories" gibt es seit August 2016. Von diesem Zeitpunkt an, habe ich auf selbständiger Basis fotografiert.